Projektförderung

Links & Downloads

Faltblatt "BaCaTeC: Ziele und Aufgaben" herunterladen

Antragsformulare

Ziele und Aufgaben

Das Bayerisch-Kalifornische Hochschulzentrum fördert und intensiviert die Zusammenarbeit zwischen Hochschul- und Forschungseinrichtungen in Bayern und Kalifornien. Dazu gehören Aufbau und Pflege direkter Kontakte zu kompetenten Partnern aus Hochschule und Wirtschaft. Als Informations- und Kontaktstelle hat das Bayerisch-Kalifornische Hochschulzentrum vor allem koordinierende, betreuende und beratende Aufgaben gegenüber Wissenschaftlern, Doktoranden und Studenten.

Neben dem Studien- und Forschungskolleg wird das Zentrum Beiträge zur Internationalisierung bayerischer Hochschulen leisten. Es möchte "Kristallisationskeime" schaffen, die sich bald zu einer Vielzahl von neuen intensiven Zusammenarbeiten entwickeln.

Das Bayerisch-Kalifornische Hochschulzentrum konzentriert sich auf die Unterstützung eines projektbezogenen Wissenschaftleraustauschs und beschränkt sich dabei auf die High-Tech-Bereiche der Life Sciences, Informations- und Kommunikationstechniken, neuen Werkstoffe, Umwelttechniken und Maschinenbau. Chancen auf eine finanzielle Unterstützung haben also Projektvorschläge, die einen Neuanfang für dauerhafte Kooperationen zwischen bayerischen und kalifornischen Einrichtungen beschreiben. Auch Interaktionen zwischen Firmen und Hochschulen auf beiden Seiten werden gefördert.

Die Mittel sollen als Anlauffinanzierungen für Fahrt- und Aufenthaltskosten dienen, wobei die Grundfinanzierung des Forschungsvorhabens gesichert sein muß. Die Fördersumme für ein Projekt ist auf € 10.000,-- begrenzt. Überschreitungen dieser Fördersumme werden nur in entsprechend begründeten Ausnahmefällen genehmigt. Termine für die Einreichung von Anträgen sind der 15. April und 15. Oktober eines jeden Jahres. Zum Antragsformular.

Impressum

Datenschutzerklärung